Startseite Bücher Fitness-Bücher Isometrisches Krafttraining: Der Weg zu mehr Stärke
Isometrisches Krafttraining: Der Weg zu mehr Stärke
bei Amazon
Fitness-Bücher

Isometrisches Krafttraining: Der Weg zu mehr Stärke

, aktualisiert am

Das Buch Isometrisches Krafttraining von Artjom Maier, beschreibt eine gängige und uralte Trainingsmethode zum Steigern der eigenen Körperkraft. Dieses spezielle Krafttraining war bereits im alten China und bei vielen chinesischen Kung Fu / Wushu-Stilen eine bekannte Art und Weise, die eigenen Muskeln zu trainieren.

Themengebiet:
Körper / Gesundheit
Fitness / Sport
Format:
Taschenbuch
eBook / Kindle
Autor(en):
von Artjom Maier (Autor)
Erscheinungsjahr:
11. September 2017
Seitenzahl der Printausgabe:
176
Sprache:
deutsch

Isometrisches Krafttraining – Ein unterstützendes Buch für Kampfsportler

Die Methode ist effizient, sehr zeitsparend und gelenkschonend. Im Buch werden zunächst die Einordnung des speziellen Krafttrainings geklärt. Dabei gibt es einige historische Einblicke ins KungFu, QiGong, dem Yoga und oder über den “Strongman” Alexander Zass (1888-1962).

In dem Buch werden alltagstaugliche Trainingsmethoden beschrieben, bei denen man keine zusätzlichen Geräte oder Gegenstände braucht. Es gibt spezielle Übungen für Zuhause oder im Büro.

Was ist Isometrisches Krafttraining?

Bei dieser Form des Krafttrainings werden die Muskeln angespannt, aber die Muskellänge bleibt währenddessen gleich. Die ursprüngliche Wortbedeutung umschreibt dies ziemlich passend. “Iso” (=gleich) und “metrisch” (=das Maß betreffend). Zusammengefasst bedeutet es wörtlich: “gleich lang” oder “von unveränderter Länge”.

Beim herkömmlichen Muskelaufbau-Training, werden die Muskeln durch dynamische Bewegungen stimuliert. Die Muskeln ziehen sich zusammen und entspannen sich wieder (Muskelkontraktion und Relaxation).

Isometrisches Krafttraining behält hingegen eine statische Position und dennoch wird der Muskel angespannt. Dies ist zum Beispiel beim Armdrücken der Fall. Aber auch Planks sind eine gängige und effiziente Methode, um Bauchmuskeln zu trainieren. Das Buch beschreibt Übungen für alle Körperpartien und Muskelgruppen.

Isometrische Kraft im Kampfsport

Gerade bei Kampfsportarten wie Ringen, Sambo, MMA nutzt man eine isometrische Kraft für diverse Techniken, um den Gegner zu fixieren. Beim Bodenkampf kommt dies sehr stark zur Geltung. Sobald der Gegner einer haltenden Kraft nachgibt (oder muss, weil nicht trainiert), hat man selbst eine Chance, um eine bessere Position zu erreichen oder Aufgabegriffe anzuwenden. Denn bei Hebeln oder Würgegriffen, wendest du diese genau diese Kraft an. Zudem spielt die Kraftausdauer ebenfalls eine große Rolle. Insofern ist von Vorteil und trainiert deine Kraft und Kraftausdauer.

Aber auch Kampfkünste wie Sumo, Wushu oder Shaolin KungFu nutzen diese Art der Kraft, um den Gegner zu besiegen.

Aber auch außerhalb der Kampfkünste nutzt man Isometrisches Training zur Kräftigung. Beim Yoga gibt es ebenso zahlreiche Übungen, welche diese Art der Kraftsteigerung nutzen.

Fazit:

Das Buch Isometrisches Krafttraining, ist anschaulich bebildert und gut strukturiert. Neben einer anfänglichen allgemeinen Eingliederung (historisch, physiologisch und sportlich), beschreibt es dir detailliert diverse Übungen für alle Körperpartien. Das Buch zeigt dir einen guten Weg auf, wie du zu einem besseren Selbst wirst, sowohl körperlich, als auch geistig.

Es unterstützt effizient dein Kampfsport-Training. Zudem trainiert es deine Kraft und Kraftausdauer. Die alltagstauglichen Beispiele geben dir die Möglichkeit, überall ein paar schnelle Trainingseinheiten zu absolvieren. Workout- oder Trainingspläne von Legenden, wie z.B. dem “Strongman” Alexander Zass, runden dies Werk ab.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert