Hapkido

Hapkido Film: Welcher ist der beste Klassiker aus dem Genre?

, aktualisiert am

Entdecke nicht nur den einen Hapkido Film! Es sind 2 Martial Arts Klassiker die dir Hapkido näher bringen wollen. Eine Reise in die Vergangenheit in das Jahr 1972! Angela Mao, eine Schauspielerin und Kampfkünstlerin, zeigt eindrucksvolle Kampfszenen in „Lady Whirlwind“ und „Hapkido“. Mehr zu den Klassikern und anderen Filmen in denen Hapkido eine Rolle spielt,…

Kategorie:
Bestenliste
Eastern & Kung Fu
Medium:
DVD
Blu-Ray
Darsteller/innen:
Angela Mao, Sammo HUNG, Carter WONG, Chang YI, Pai YING
Altersfreigabe:
Nicht geprüft
Laufzeit:
3 Stunden und 6 Minuten
Erscheinungsjahr:
2022

Angela Mao mit Hapkido Film zum Martial-Arts-Action-Star

Ein Hapkido Film, der die koreanische Selbstverteidigungskunst in ihrer Pracht zeigt, war eher selten zu sehen. In den 1970er Jahren waren eher Filme über Kung Fu und Karate sehr populär. Nur wenige Filme zeigten Hapkido-Kampfszenen, wobei zwei Filme besonders hervorzuheben sind. Es wird übrigens in der Zeit gespielt, in der Japan Teile Chinas und Koreas besetzten. “Lady Whirlwind” und “Hapkido” aus dem Jahr 1972, greifen genau diese Thematik auf.

Die Filme gibts hier auf DVD oder BlueRay.

Diese Filme spielten auch eine wichtige Rolle dabei, die Kampfkunst der breiten Öffentlichkeit näher zu bringen. Zudem machten sie die taiwanesische Schauspielerin Angela Mao zu einem Martial-Arts-Action-Star.

Hintergrundinformationen: „Hapkido“ & „Lady Whirlwind“

Huang Feng, ein gebürtiger Chinese aus Hongkong, war schon früh von der Schauspielerei und den Kampfkünsten fasziniert. Diese Leidenschaft führte ihn zum Drehbuchschreiben. Sein Talent blieb nicht unbemerkt und er wurde schließlich vom Produzenten Raymond Chow zum Regisseur befördert.

1972 entdeckte er Angela Mao Ying, eine taiwanesische Schauspielerin und Kampfkünstlerin, die seit ihrer Kindheit Hapkido trainierte. Aufgrund ihrer Kampferfahrung konnte sie bei Castings für Actionfilme überzeugen.

Ihre Kampfsportfähigkeiten waren mit 17 Jahren schon sehr weit entwickelt, was auch dem Regisseur Huang Feng nicht verborgen blieb. Er engagierte sie für seinen Film „Angry River“ von 1971. Wenig später (Juni 1972) spielte Mao die Hauptrolle der Tien Li-Chun in „Lady Whirlwind“, auch bekannt als „Lady Kung Fu“. Der Film wurde in den USA unter dem Titel „Deep Thrust“ veröffentlicht.

Hapkido Film: Weitere talentierte Schauspieler & Kampfkünstler

Sammo Hung und Carter Wong, die ebenfalls von Huang entdeckt wurden, spielten zusammen mit Mao in einem späteren Film „Hapkido“ im Oktober 1972. Weitere großartige Schauspieler in diesem Film waren Yuen Biao, Corey Yuen und die Großmeister im Hapkido Hwang In Shik und Ji Hanjae.

Ein besonders talentierter Kampfkünstler ist dabei auch im Film zu sehen, weißt du wer? Er war damals erst 18 Jahre alt und hatte eine Nebenrolle in „Hapkido“. Seine Karriere ging steil bergauf und er punktete zudem mit Witz und Charme. Es ist… Trommelwirbel… Jackie Chan! Kommen wir nun zur Handlung von „Hapkido“ und „Lady Whirlwind“ (oder „Lady Kung Fu“), die beide im selben Jahr Premiere hatten.

Filmhandlung: „Lady Whirlwind“ und „Hapkido“

Beide Filme spielen während der Besatzung von Japan in China und Korea im Jahr 1972 und zeigen beeindruckende Kampfszenen. Die Hauptdarstellerin in beiden Filmen ist Angela Mao und sie spielt exzellent die Rolle einer Frau, die sich in einer von Männern dominierten Kampfkunstszene durchsetzt.

Juni 1972 „Lady Whirlwind“ mit Angela Mao

Lady Whirlwind kaufen

Die Kampfkünstlerin Tien Li-Chun, gespielt von Angela Mao, verkörpert nicht das typische Frauenbild dieser Zeit. Ihre zarte Gestalt täuscht, sie ist hart und hält nicht viel von weiblichen Sitten. Sie geht eher traditionellen männlichen Interessen nach, wie z.B. dem Glücksspiel, was nicht gerade dem Frauenbild ihrer Zeit und ihres Landes widerspiegelt.

Der Tod ihrer geliebten Schwester treibt sie zur Rache. Der Mann, der für ihren Tod verantwortlich ist, stirbt nicht wie erwartet durch ihre Hand, sondern wird ihr Verbündeter. Der Feind meines Feindes ist mein Freund, wie man so schön sagt. Bereitwillig verbündet sie sich mit Ling Shih-hua, um gegen einen gemeinsamen Feind zu kämpfen.

Oktober 1972 „Hapkido“ mit Angela Mao

Hapkido Film mit Angela Mao Original kaufen

Kurz nach “Lady Kung Fu” drehte Angela Mao den Actionfilm “Hapkido”. Der Film spielt zur Zeit der japanischen Besatzung in China. Drei junge Kampfkünstler, Yu Ying (Angela Mao), Kao Chang (Carter Wong) und Fan Wei (Sammo Hung), lernen im japanisch besetzten Korea Hapkido. Sie lernen die koreanische Kampfkunst Hapkido von ihrem Lehrer Shih Kung-Chan, der im wirklichen Leben sogar ein Hapkido-Großmeister (Ji Hanjae) ist ebenso wie Hwang Inshik. Kurz darauf kehren sie in ihre Heimat China zurück.

Durch die japanische Besatzung änderte sich in ihrer Abwesenheit jedoch einiges. Die hitzigen Gemüter der Jugendlichen führen schließlich zu einem Revierkampf mit der örtlichen japanischen Kampfsportschule.

Geduld ist eine Tugend – Lady Whirlwind & Hapkido Film bald in 2K

Die beiden Martial-Art-Actionklassiker gibt es sogar in neuer Aufmachung zu sehen. Allerdings erst ab voraussichtlich Ende Oktober 2023. Dann sind die Filme in 2K als limitiertes Mediabook und sogar Uncut als Blu-ray und DVD bei Amazon erhältlich. Die Filmdauer beträgt 1 Stunde und 40 Minuten. Der Film ist ab 18 Jahren freigegeben. Er wird in verschiedenen Sprachen: Kantonesisch, Englisch, Deutsch und mit englischem Untertitel erhältlich sein.

Hier kannst du dir die Hapkido Filme kaufen.

Weitere Filme mit Hapkido Kampfszenen

In diesem YouTube Video wird ab Minute 1:51 der Kampf zwischen Jackie Chan und Hwang In-shik, der Hapkido anwendet gezeigt.

The Young Master (Jackie Chan vs Hwang In-shik fight)

Fazit: Actiongeladene Martial Art Filme im neuen Glanz

Bist du ein Kampfsportfan und magst die alten Klassiker? Dann schau dir unbedingt „Lady Whirlwind“ und „Hapkido“ von 1972 an. Wenn du noch etwas warten willst, kannst du dir die neu gemasterte Version in 2K anschauen, Vorbestellung bei Amazon möglich.

Die Schauspielerin Angela Mao, die in beiden Filmen mitspielt, entpuppt sich als wahrer Actionstar! Durch ihre jahrelange Kampfsporterfahrung seit ihrer Kindheit überzeugt sie mit wirklich exzellenten Kampftechniken im Hapkido. Sie ist genauso eindrucksvoll wie der große Bruce Lee, mit dem sie im folgenden Jahr (1973) in “Enter the Dragon” auftritt.

Auch andere großartige Schauspieler wie Sammo Hung, Yuen Biao, Carter Wong, Corey Yuen stechen in den Filmen besonders hervor. Und zu guter Letzt ist unser allseits humorvoller und charmanter Jackie Chan (18 Jahre alt) in einer Nebenrolle mit von der Partie. Wir wünschen dir viel Spaß beim Anschauen!

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert