Startseite Bücher Bücher über Selbstverteidigung Kopflose Helden: Ein Denkanreiz zu Kampfkunst, Selbstverteidigung und der Gesellschaft in welcher man lebt
Kopflose Helden
38,82 €
bei Amazon

Kopflose Helden: Ein Denkanreiz zu Kampfkunst, Selbstverteidigung und der Gesellschaft in welcher man lebt

, aktualisiert am

Entdecke in diesem einzigartigen Buch die Verbindung zwischen philippinischer Kampfkunst und realen Lebenssituationen. Von Eskrima-Entwicklung bis hin zum ernsten Thema des Messerkampfs – ein unverzichtbarer Leitfaden für Kampfkünstler und alle, die die aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen verstehen wollen.

Themengebiet:
Selbstverteidigung
Format:
Taschenbuch
Autor(en):
von P. Danado (Autor)
Erscheinungsjahr:
2014
Seitenzahl der Printausgabe:
242
Sprache:
deutsch

Die Unbesonnenheit kann schnell Einzug ins Leben finden, insbesondere wenn man unter einem autoritären System trainiert, das eigenes Denken und das Hinterfragen nicht fördert. Solche Strukturen, selbst in einem kleinen Kampfkunstverein, können nicht nur individuelle Herausforderungen schaffen, sondern auch auf gesellschaftlicher Ebene zu erheblichen Problemen führen. Dieses Buch verknüpft die Erkenntnisse der philippinischen Kampfkunst mit realen Lebenssituationen und verdeutlicht die Zusammenhänge.

Es beleuchtet die Entwicklung von “Eskrima”, adressiert gängige Probleme im Training und bietet Lösungsansätze. Das ernste Thema des Messerkampfes wird ebenfalls behandelt, und es gibt Antworten darauf, warum wir uns über negative Nachrichten empören, aber wenig dafür tun, dass sie aufhören. Mit fünf prägnanten Kapiteln richtet sich dieses Buch nicht nur an Kampfkünstler, sondern auch an alle, die sich mit aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen auseinandersetzen möchten.


Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert