Das Gesetz der Straße: Wer zuerst zuschlägt kann nicht geschlagen werden. Realistische...
17,90 €
bei Amazon

Das Gesetz der Straße: Wer zuerst zuschlägt kann nicht geschlagen werden. Realistische Straßenselbstverteidigung “BE REAL”

, aktualisiert am

“Das Gesetz der Straße” von Alexander Franke ist ein provokantes und zugleich informatives Buch über realistische Straßenselbstverteidigung. Franke präsentiert in seinem Werk eine Reihe von Strategien und Techniken, die darauf abzielen, sich effektiv in potenziell gefährlichen Situationen zu verteidigen.

Themengebiet:
Selbstverteidigung
Format:
Taschenbuch
Autor(en):
von Alexander Franke (Autor)
Erscheinungsjahr:
6. Feburar 2014
Seitenzahl der Printausgabe:
108
Sprache:
deutsch

Ein herausragendes Merkmal dieses Buches ist die Betonung der Bedeutung proaktiver Maßnahmen. Der Titel des Buches, “Wer zuerst zuschlägt, kann nicht geschlagen werden”, fasst die zentrale Philosophie von Frankes Ansatz zusammen. Er argumentiert, dass es entscheidend ist, in einer kritischen Situation schnell und entschlossen zu handeln, um sich selbst zu schützen, bevor der Angreifer die Gelegenheit dazu hat.

Franke präsentiert eine Vielzahl von praktischen Techniken, die auf realen Straßenszenarien basieren. Er legt großen Wert darauf, dass die Leserinnen und Leser verstehen, wie sie ihre Umgebung lesen und potenzielle Bedrohungen frühzeitig erkennen können. Durch die Vermittlung von einfachen, aber effektiven Selbstverteidigungstechniken gibt er den Lesern das Selbstvertrauen und die Fähigkeiten, sich in gefährlichen Situationen angemessen zu verteidigen.

Ein weiterer positiver Aspekt dieses Buches ist Frankes Betonung der mentalen Vorbereitung. Er ermutigt die Leserinnen und Leser dazu, nicht nur körperlich, sondern auch geistig auf mögliche Konfrontationen vorbereitet zu sein. Dies umfasst das Erlernen von Techniken zur Stressbewältigung und zur Entwicklung eines starken Selbstbewusstseins.

Trotz seiner Stärken gibt es möglicherweise einige Kontroversen bezüglich der extremen Herangehensweise von Franke. Einige Leserinnen und Leser könnten Bedenken hinsichtlich der Idee haben, dass der beste Weg zur Selbstverteidigung darin besteht, sofort aggressiv zu reagieren. Dennoch bietet Franke eine ausführliche Diskussion über die Ethik und die rechtlichen Aspekte der Selbstverteidigung, die dazu beiträgt, diese Bedenken zu mildern.

Fazit: Proaktive Selbstverteidigung & das Gesetz der Straße

Insgesamt ist “Das Gesetz der Straße” von Alexander Franke ein aufschlussreiches und provokantes Buch, das einen innovativen Ansatz zur Straßenselbstverteidigung bietet. Durch seine Betonung der Proaktivität und seiner praktischen Ratschläge ist dieses Buch eine wertvolle Ressource für alle, die daran interessiert sind, ihre Fähigkeiten zur Selbstverteidigung zu verbessern.


Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert